|Home|History|Kontakt|AGB

 

Plasma Niedrigtemperatur Sterilisation

PLAZMAX

 

 

 

 

 

 

 

Plasmasterilisatoren dienen zur Sterilisation von hitzeempfindlichen Instrumenten und anderen sensitiven Materialien. Schnelle Zyklen führen zu einer raschen Wiederverfügbarkeit und reduzieren damit die Kosten, da nicht zusätzliches Material als Backup zur Verfügung stehen muss. Tuttnauer bietet insgesamt 4 Kammergrössen an und deckt mit 47 bis 162 Liter die Kundenbedürfnisse optimal ab. 

Plasma Niedrigtemperatur Sterilisation

  • Innovativ, kostensparend, modernste Technologie, umweltfreundlich und sicher
  • Automatischer Türverschluss
  • Bedienung der vertikal gleitenden Türe mittels Fusspedal
  • Mit der Hochleistungs-Vakuumpumpe wird eine extrem tiefe Durchdringung ermöglicht
  • Niedrige Temperatur und niedriger Druck beim Sterilisationsprozess
  • Schnelle Zykluslaufzeiten (z.B. nur 25 Minuten beim P50-Modell) erhöhen die Kapazität
  • Nach der Sterilisation können die Instrumente sofort benutzt werden. Dadurch wird weniger Reservematerial benötigt
  • Die Sterilisation ist schonend und erhöht die Lebensdauer der Instrumente. Somit auch weniger Reparatur- und Ersatzkosten
  • Umweltfreundlich (kein Wasserverbrauch und niedriger Stromverbrauch)
  • Keine toxischen Dämpfe
  • Der Sterilisationsprozess produziert als Nebenprodukte nur Wasser und Sauerstoff
  • Geräuschpegel unter <65 dB (z.B. bei P50-Modell)
  • Installation, ohne Wasserzu- und Abläufe und ohne Ventilation
  • Mobil durch vier eingebaute Räder